BEG: Förderung für unternehmerischen Weitblick

Die Investition in erneuerbare Energien wird für Bauherren noch attraktiver

Die Investition in erneuerbare Energien wird für Bauherren noch attraktiver

Klimaneutral bis 2045 – so lautet das erklärte Ziel der Bundesregierung im Kampf gegen den Klimawandel. Um mindestens 65 Prozent sollen die Treibhausgasemissionen bis 2030 verringert werden, bis 2040 sogar um 88 Prozent. Ein entscheidender Erfolgsfaktor dafür sind Gebäude. Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) macht Investitionen in Energieeffizienz und erneuerbare Energien deshalb bei Neubauten und Sanierungen besonders attraktiv. Die Umwelt profitiert vom Klimaschutz, Unternehmer von Fördermitteln bei der Investition in Gebäude, die Mitarbeitenden von Arbeitswelten, die zukunfts- und werteorientiert sind. Nicht zuletzt investieren Unternehmen somit auch in ihre Sogwirkung auf die Menschen, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Auf dem Weg zum klimaschonenden Gebäude vertrauen viele Bauherren auf die Erfahrung und Expertise von Vollack. Seit Jahren schon entstehen so, nachhaltig geplant und gebaut, herausragende Passivhaus- und Effizienzbauten, darunter zum Beispiel die größten zertifizierten gewerblichen Passivhausbauten in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen oder Berlin-Brandenburg. Der Vollack Blog-Beitrag gibt Aufschluss über die Möglichkeiten, die sich Unternehmern nun durch die Förderung bieten.