Spatenstich für nachhaltiges Logistikgebäude in Meerbusch

Baustart, v. l.: Stephan Benninghoven, Leiter des Referates für Wirtschaftsförderung Meerbusch, Heiko Hensing, Partner Vollack West, Bauherrin Karin Klotzbach-Bierhoff, Meerbuschs Bürgermeister Christian Bommers und Jan van Ee, Projektleiter KBI Pharma

Neubau für Speziallogistik in Meerbusch: Zum symbolischen Spatenstich begrüßte Bauherrin und Investorin Karin Klotzbach-Bierhoff, Geschäftsführerin von KBI Pharma, auch Meerbuschs Bürgermeister Christian Bommers und Heiko Hensing, Partner bei der Vollack Gruppe. Sie freut sich: „Mein Dank geht an die Stadt und die Wirtschaftsförderung Meerbusch für die gute Zusammenarbeit. Mit der Entscheidung für den Standort Meerbusch haben wir die richtige Wahl getroffen. Das trifft auch auf Vollack zu, die unsere Vorstellungen und Wünsche hinsichtlich des neuen Gebäudes konzeptionell und planerisch perfekt umgesetzt haben.“

Die künftigen Mieter erhalten auf 2.500 Quadratmetern Raum für die Lagerung, den Handel und den Versand von Arzneimitteln sowie für Büros und Sozialräume. Ein niedriger Energieverbrauch und damit geringe CO2-Emissionen standen bei der Konzeption des Gebäudes im Fokus. Heiko Hensing, Partner bei Vollack, kennt die Details: „Die Beheizung wird künftig mit einer Luftwasserwärmepumpe und einem Spitzenlastkessel erfolgen. Eine rund 200 Quadratmeter große Photovoltaikanlage auf dem Dach wird einen Teil der Stromversorgung sichern.“

Als KfW-Effizienzgebäude 55 Erneuerbare Energien (EE) geplant, erhält das Projekt Zuschüsse durch die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Erneuerbare Energien werden einen Anteil von mindestens 55 Prozent des für die Wärme- und Kälteversorgung erforderlichen Bedarfs ausmachen.

Ein zweiter Bauabschnitt ist bereits in Planung: Für einen weiteren Mieter wird ein Bürogebäude mit einer Fläche von rund 1.400 Quadratmetern und eine 800 Quadratmeter große Logistikhalle entstehen. Baustart ist ebenfalls noch 2022.