Ausbaustart für die Kindertagessstätte Oberlinhaus

Blick auf den Rohbau

Der Rohbau der Kindertagesstätte Oberlinhaus steht.

Die Ausbauarbeiten für den nachhaltigen Holzbau der Kindertagesstätte Oberlinhaus können beginnen, der Rohbau ist fertiggestellt.

Das neue, zweigeschossige Gebäude mit Spiel-, Lern- und Sanitärräumen umfasst 900 Quadratmeter. Im Erdgeschoss wird es eine größere Küche zur Zubereitung der frischen, gesunden Verpflegung der Kita-Kinder geben. Der Speisesaal, der gleichzeitig als Versammlungsraum und zur Mehrfachnutzung geplant ist, bietet Platz für Sport, Feste und Theateraufführungen. Im Obergeschoss wird ein Medienraum mit Computern und Kinofunktion ausgestattet sein. Dazu kommen ein Forscherraum für naturwissenschaftliche Projekte, ein Werk- und Tüftelraum, ein Bau- und Konstruktionsraum sowie ein Entspannungsraum für Rückzug und Ruhe.

Der Hortneubau entsteht auf dem ehemaligen Spielplatz. Der neue Spielplatz direkt hinter dem Neubau konnte bereits im Herbst 2019 von den Kindern erobert werden. 149 Hortkinder von der 1. bis zur 4. Klasse werden die Flächen für Spiel und Spaß erobern.

Die Kinder haben sich mit ihren Wünschen und Ideen bei der Raumplanung für den neuen Hort eingebracht“, erklärt Katja Babenerd, Leiterin der Oberlin Kindertagestätte Eiche. „Außerdem haben wir noch einen Garten geplant, in dem Kinder Obst und Gemüse ernten und somit aktiv die gesunde Ernährung in der Kinderküche mitgestalten können.“ Die Gesamtfertigstellung der neuen Kindertagesstätte ist für Herbst 2020 geplant.