Bauder erhält Auszeichnung für Arbeitsplatzkultur

In der Bauphase: Paul Bauder aus der Vogelperspektive

Beim Wettbewerb „Great Place to Work“ hat unser Kunde Bauzulieferer Bauder in der Kategorie „501 bis 2000 Beschäftigte“ unter 840 teilnehmenden Unternehmen den 20. Platz belegt. Damit gehört Bauder zu den TOP 100 Arbeitgebern Deutschlands 2020. Diese Auszeichnung wird jedes Jahr vom Institut Great Place to Work® aus Köln vergeben.

Great Place to Work® ist ein internationales Forschungs- und Beratungsinstitut, das in rund 60 Ländern Unternehmen dabei unterstützt, ihre Unternehmens- und Arbeitsplatzkultur zu entwickeln. Sie zertifizieren die Arbeitsplatzkultur von Unternehmen auf Grundlage anonymer Mitarbeiterbefragungen und der Analyse der Personalmaßnahmen.

Das Familienunternehmen Paul Bauder ist besonders stolz auf diese Auszeichnung, und vor allem auf seine Mitarbeiter. „Das ist umso bemerkenswerter, weil Bauder ein „richtiger“ Produktionsbetrieb ist und mehr als die Hälfte der Mitarbeiter im Schichtbetrieb arbeitet“, so Geschäftsführer Tim Bauder. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Firmenphilosophie gelebt wird.“

Neben einer Mitarbeiterbefragung wurde bei der Gesamtbewertung ein sogenanntes Kulturaudit herangezogen. Dabei ging es um die Themen Führung, Personalentwicklung, Mitarbeiterbeteiligung bis hin zur Einstellung neuer Mitarbeiter. Bauder hatte hier mit seinem Leitbild und dessen Umsetzung besonders viele Punkte erzielt.

Arbeitskultur zu unterstützen, in Gebäuden, die Menschen beflügeln und den Unternehmenserfolg steigern – das ist ein zentrales Thema der Vollack Leistung bei der Arbeit für unsere Bauherren.