DRF Luftrettung

Operatives Herzstück.

Mit dem Ausbau des Operation-Centers am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden verdreifachte die DRF Luftrettung die Kapazitäten für ihren in Rheinmünster angesiedelten technischen Betrieb. Die bestehende Werft wurde um 5.200 Quadratmeter vergrößert und mit elf neuen Wartungsdocks für Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge sowie Lagerräumen ausgestattet. In den angrenzenden Werkstätten, den sogenannten „Shops“, können Techniker Hubschrauberkomponenten instand setzen. Daneben befindet sich ein zweigeschossiges, 600 Quadratmeter großes Verwaltungsgebäude, in dem unter anderem Flugbetriebsleitung, Technische Betriebsleitung, Werftleitung sowie der technische und der flugbetriebliche Ausbildungsbetrieb angesiedelt sind. Hier werden Fortbildungen in den Bereichen Medizin, Flugbetrieb und Technik durchgeführt, auch für Kunden. Tank- und Waschplätze für Hubschrauber runden das Angebot ab.

Dr. Peter Huber, Vorstand der DRF Stiftung Luftrettung AG, einer der größten nicht kommerziellen Luftrettungsorganisationen Europas

„Um die optimale Lösung zu finden, haben wir von Anfang an die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in das Bauprojekt einbezogen. Auftakt war die Phase NULL®, in der die Zukunftsaufgaben der DRF Luftrettung als Grundlage definiert wurden.“