Günter Bissinger Medizintechnik

Höchste Wettbewerbsfähigkeit.

Der Neubau von Günter Bissinger Medizintechnik stellt sich mit rund 2.500 Quadratmetern Nutzfläche als selbstbewusste Firmenadresse dar. Mit ihrer roten Eternitfassade und dem einer Nadelspitze nachempfundenen „Bürokopf“ übernimmt das Gebäude als markanter Landschaftspunkt die gewünschte Signalwirkung. Die Innenräume unterstützen durch ihre moderne, transparente Gestaltung die offene Kommunikationskultur. Einzelne Farbakzente, die bildhafte Wasserwand im Eingangsbereich und großzügige, tageslichthelle Räume – auch im Produktionsbereich – sorgen für Arbeitsatmosphäre. Der hochwertig gestaltete Außenbereich mit Wasserspiel bindet das Gebäude in die bestehende Mühlbach-Landschaft ein und schafft zusätzliche Aufenthaltsqualität. Mit dem Einsatz von Brennwerttechnologie und durch Nutzung der Produktionsabwärme sowie dem auf Spitzenlastzeiten beschränkten Einsatz von Kühlregistern und -kassetten wird der Anspruch an ein energieeffizientes Haustechnikkonzept erfüllt. Ein späterer zweiter Bauabschnitt ergänzt die Liegenschaft um weitere 1.600 Quadratmeter Fläche.

Matthias Bissinger, Geschäftsführer bei Günter Bissinger Medizintechnik, spezialisiert auf die Herstellung von Instrumenten für die Hochfrequenzchirurgie

„Ich bin begeistert, meine Erwartungen wurden übererfüllt. Mit der Vorgehensweise von Vollack sind wir zu richtig guten Ergebnissen gekommen. Es ist klasse, dass wir mit Profis zusammenarbeiten konnten, die nicht nur nach außen so scheinen, sondern es auch wirklich sind.“