Alle Stellen / Architektur / Planung

Gebäude. Die den Erfolg beflügeln. Mit 300 Mitarbeitern, davon 150 Architekten und Ingenieure, ist Vollack Spezialist für die methodische Planung, den Bau sowie die Revitalisierung nachhaltiger, energieeffizienter Gebäude im Bereich Büro, Industrie und Gesundheit. Spannende Aufgaben, Teamwork und ein motivierendes Arbeitsumfeld begeistern uns. Sie auch? Dann sollten wir uns kennenlernen.

Architekt / Werkplaner (w/m/d) BIM-Planung, LPH 4-7

München / Ismaning

Sie bringen mit

  • Erfolgreicher Abschluss als Architekt, Bauingenieur oder -techniker und Erfahrung in der Genehmigungs- und Ausführungsplanung, von Vorteil in digital geplanten Projekten
  • Freude an der modellbasierten und kooperativen Planung in Leistungsphasen HOAI 4 bis 7
  • Als Projektarchitekt die Fähigkeit zur intensiven Zusammenarbeit im Team
  • Entscheidungsfreude und Durchsetzungsstärke im Kundenkontakt sowie in der Führung von Fachingenieuren über das Fachmodell
  • Verständnis für strukturierte und präzise Arbeitsprozesse
  • Gute CAD-Kenntnisse (idealerweise Nemetschek Allplan)
  • Engagiertes, offenes, authentisches Auftreten
  • Begeisterung und Herzblut für Architektur im Detail

Wir bieten Ihnen

  • Gestalterisch und technisch anspruchsvolle Bauvorhaben im Büro-, Gewerbe- und Industriebau für führende Unternehmen in der Region
  • Neue Arbeitsmethoden und Techniken wie zum Beispiel BIM und Lean, die uns bei der Planung und dem Bau nachhaltiger, energieeffizienter Gebäude unterstützen
  • Eigenverantwortliche Tätigkeit in interdisziplinären Projektteams, die “mit“-einander arbeiten
  • Handlungsspielräume, auch über das „Zeichenbrett“ hinaus
  • Moderne Arbeitswelt und Arbeitsausstattung sowie auf die persönliche Situation ausgerichtete Arbeitszeitlösungen
  • Ständige Weiterentwicklung, on-the-job und in der eigenen Mitarbeiter-Akademie
  • Weiterbildungsmöglichkeit zum BIM-Professional in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe
  • Eine Unternehmenskultur mit dem Bewusstsein, dass das Kapital in den Köpfen der Mitarbeiter steckt