Oberlinhaus

Kindertagesstätte mit Vorbildcharakter.

Inmitten eines denkmalgeschützten Ensembles und in einer Trinkwasserschutzzone gelegen, entstand bei laufendem Kita-Betrieb ein ressourcenschonender Hortneubau in nachhaltiger Holzbauweise. Das rund 900 Quadratmeter große Gebäude eröffnet für 95 Kinder durch zahlreiche bodentiefe Verglasungen immer neue Perspektiven; sie schauen auf benachbarte historische Gebäude, über Wiesen und Felder, auf den neuen Abenteuerspielplatz oder fühlen sich wie in einem Baumhaus, da der Blick tief in die Kronen des alten Baumbestandes fällt. Auf zwei Etagen wird in moderner und lichtdurchfluteter Atmosphäre gespielt und gelernt. Neben einer Vollküche für täglich frische Mahlzeiten bietet die Kita auch Räume für Sport, Medienpädagogik, Musik und sogar einen Forscherraum für naturwissenschaftliche Experimente und Entdeckungen. Im Garten kann Obst und Gemüse geerntet und so die gesunde Ernährung in der Kinderküche mitgestalten werden.

Judith Langner, Bereichsleiterin Oberlin Kindertagesstätten im Oberlinhaus, dem diakonischen Anbieter für spezialisierte Leistungen in den Bereichen Teilhabe, Gesundheit, Bildung und Arbeit

„Wir und die Kinder sind sehr glücklich mit dem Ergebnis. In Zusammenarbeit mit Vollack ist eine nachhaltige Spiel- und Lernwelt erdacht und realisiert worden, die uns begeistert.“