Stadtwerke Karlsruhe

Energetisch und performant eine neue Welt.

Der Wunsch: Die Performance des Gebäudes nachhaltig verbessern und eine moderne, kunden- und bedarfsorientierte Arbeitswelt schaffen. Das ist mit der Revitalisierung des Hauptgebäudes der Stadtwerke Karlsruhe  gelungen. In dem Verwaltungsgebäude aus den 1970er-Jahren befinden sich heute auf 15.000 Quadratmetern rund 530 zukunftsweisende Arbeitsplätze mit neuem Kundenbereich, Sitzungssaal und Betriebsrestaurant. Verschiedene Teilprojekte wurden steuernd zu einem erfolgreichen Ganzen geführt. Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) war an der Entwicklung der performanten Arbeitswelten beteiligt und das Change Management bezog die Mitarbeiter frühzeitig in die Prozesse ein. Die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) hat dies mit dem Zertifikat in Gold ausgezeichnet.

Michael Homann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Karlsruhe, Energiepartner in Karlsruhe und der Region für Strom, Erdgas, Fernwärme, Trinkwasser und Dienstleistungen.

„Vollack hat als Projektsteuerer mit uns die strategischen Ziele definiert und die Pläne Realität werden lassen. Heute arbeiten wir in einem zukunftsweisenden Gebäude, das in time, in budget und in quality neu gestaltet wurde.“