Transnet Goldshöfe

Projekt: Für TransnetBW entsteht der Neubau eines Technologiezentrums mit Betriebsstelle. Der zweigeschossige Baukörper mit einer Bruttogeschossfläche von rund 1.300 Quadratmetern in Holzelementbauweise ist als Skelettbau konzipiert und über einen Technik- und Verbindungsbau an den Gebäudebestand angebunden. Der Zentralbau besitzt einen mittig angeordneten, natürlich belichteten, geschossübergreifenden Erschließungs-, Kommunikations- und Aufenthaltsbereich – den „Lichtkern“. Büroflächen, Besprechungsräume und der Sozialtrakt befinden sich im Obergeschoss. Besonders nachhaltig: in allen Bereichen wie Fassade, Tragwerk, Wand-, Deckenflächen, Türen und Fenster, ist die Verwendung von Holz vorgesehen. Die Technische Gebäudeausrüstung sieht Geothermie, Notstromversorgung sowie Heiz-Kühl- Lüftungsdecken vor.
Visualisierungen: Planungsgruppe Gestering | Knipping | Schone
Leistungen: Projektsteuerung
Standort: Hüttlingen / Aalen
Fertigstellung: Frühjahr 2022