Yamaichi Electronics

Prozesse optimiert und abgebildet.

Der neue Produktionsstandort des Elektronikspezialisten Yamaichi Electronics verfügt auf einer Fläche von rund 7.000 Quadratmetern über moderne Arbeitswelten in den Bereichen Produktion, Logistik und Büro. In den großzügigen Flächen realisiert das Unternehmen künftig Projekte für den europäischen Markt. Die für Yamaichi Electronis maßgeschneiderte Gebäudelösung bietet optimale Voraussetzungen für weite­res Wachstum. Die Gestaltung der Fassade hat Vollack eigens für Yamaichi Electronics entwickelt. Die stilisierte Sinuskurve – prägnantes Element im Unternehmenslogo – findet sich hier großflächig wieder und setzt eindrucksvolle architektonische Akzente.

Helge Puhlmann, European President von Yamaichi Electronics, dem führenden Unternehmen für Test- und Burn-in-Sockel, Steckverbinder und Anschlusssysteme

„In den vergangenen 15 Jahren hat unser starkes Team in Frankfurt an der Oder auf dem Gebiet der Fräs- und Zerspanungstechnik so viel Know-how aufgebaut, dass nur dieser Standort für uns in Frage kam. Hier bieten wir attraktive Arbeitsplätze für unsere Mitarbeiter und konnten zudem weitere Arbeitsplätze schaffen.“