Zum Inhalt springen

04.11.2022

A & H. Meyer investiert in klimafreundliche Produktions- und Lagerhalle

Der Spezialist für Elektrifizierungssysteme A. & H. Meyer erweitert seinen Standort in Dörentrup um eine nachhaltige Produktions- und Lagerhalle. Der Bauherr begrüßte zum Spatenstich Bürgermeister Friso Veldink und Christoph Ferdinand Bögel, Geschäftsführer Legrand Deutschland/Österreich, dem neuen Inhaber von A. & H. Meyer. Denn seit kurzem gehört das Unternehmen zur französischen Legrand Gruppe, einem global agierenden Spezialisten für elektrische und digitale Gebäudeinfrastruktur.

Horst Meyer, Geschäftsführer von A. & H. Meyer, betonte in seinem Grußwort: „A. & H. Meyer wird innerhalb der Legrand Gruppe als Kompetenzzentrum für den Markt der Verkabelung von Möbeln und Ladenausstattungen weiterentwickelt und strategisch ausgebaut. Der Neubau ist ein Zeichen für den anhaltenden Erfolg unseres Unternehmens und schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum.“

Beim Spatenstich, v.l.: Christoph Ferdinand Bögel, Geschäftsführer Legrand Deutschland/Österreich, Friso Veldink, Bürgermeister der Gemeinde Dörentrup, Horst Meyer, Geschäftsführer A. & H. Meyer, sowie Heiko  Hensing, Partner Vollack West

Das Gebäude mit etwa 3.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche, welches nahtlos an den Bestand anschließen wird, bietet gute Voraussetzungen für die geplante Expansion. Die durch den Umzug in den Neubau freiwerdenden Flächen bieten künftig Platz für moderne Büroarbeitswelten. Vollack entwickelte mit dem Bauherrn eine maßgeschneiderte Gebäudelösung, die die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens schlüssig ergänzen wird. Heiko Hensing, Partner bei Vollack, sagt: „Mit einem rundum nachhaltigen Gebäudekonzept unterstützen wir A. & H. Meyer auf dem Weg in eine enkeltaugliche Zukunft.“

Der Neubau wird energetisch so hochwertig errichtet, dass eine Energieeinsparung von circa 60 Prozent verglichen mit konventionellen Gebäuden erreicht wird. Die Wärmeversorgung wird durch ein regional betriebenes Blockheizkraftwerk sichergestellt. Die Energie wird aus Biogas gewonnen und in das örtliche Nahwärmenetz eingespeist. Aber nicht nur der Neubau, sondern auch die Wärmeversorgung des Altbaus werden an das Netz angeschlossen. Somit stellt A. & H. Meyer den gesamten Betrieb auf nachhaltige Energie um. Die Fertigstellung ist für August 2023 geplant.

Datenschutz­einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseitenerlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Wir weisen darauf hin, dass einige Cookies eine Verbindung in die USA aufbauen und die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts ist. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA einverstanden. Sie können Ihre Auswahl jederzeit in den Cookie-Einstellungen anpassen oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie unten bei den Hinweisen zu den einzelnen Funktionen sowie ausführlich in unseren Datenschutzhinweisen. Zum Impressum.
Diese Cookies sind notwendig, um die Basisfunktionen unserer Webseiten zu ermöglichen.
Diese Einwilligung erlaubt es Ihnen externe Inhalte (via IFrame) anzusehen. Dazu gehören Inhalte von Personio, Google Maps sowie Youtube.
Einstellungen gespeichert