Zum Inhalt springen

Natürlich Holzbau: nachhaltig und zukunftsweisend

Holz ist einer der ältesten Baustoffe der Menschheit – und einer für die Zukunft. Als nachwachsender Rohstoff ist Holz umweltfreundlich und in seiner Produktion ressourcenschonend. Im Verhältnis zu seinem Gewicht trägt es 14-mal so viel wie Stahl und ist so druckfest wie Beton. Es verfügt über hervorragende Wärmedämmungseigenschaften und ermöglicht schnelle Bauzeiten. Kein Wunder, dass der Holzbau einen Boom erlebt.

Das höchste Holzhaus Deutschlands steht in Heilbronn. Mit 34 Metern Höhe und zehn Stockwerken wird Skaio, so der Name, seine Top-Position als Holzbau nicht mehr lange halten können. 65 Meter hoch in den Himmel soll das Hochhaus, ebenfalls ein Holzbau, ragen, das derzeit in der Hamburger Hafencity gebaut wird. Die Pläne für ein Wohnhaus aus Holz mit 29 Stockwerken und stolzen 100 Metern Höhe in Berlin-Kreuzberg existieren bereits. In Zeiten, in denen der Klimaschutz immer dringender wird, erlebt der Holzbau eine Renaissance. Das gilt aber längst nicht nur für Wohngebäude. Der nachwachsende Rohstoff überzeugt auch im gewerblichen Bereich immer mehr. Unternehmen, die Nachhaltigkeit als Teil ihrer DNA definieren, entscheiden sich auch beim Bau ihres Firmensitzes für nachhaltige Lösungen. Sie brauchen einen Partner, für den Nachhaltigkeit ebenfalls eine Haltungsfrage ist und der sie zudem kompetent unterstützt.

Der neue Firmensitz von generic.de als Visualisierung

Holzbau: zukünftiger Firmensitz von generic.de in Holzhybridbauweise

Holzbau – umweltfreundlich und modern

Für einen unserer Kunden in Karlsruhe entstand ein innovatives Bürogebäude aus Massivholz. Es stellt Energie aus einem Eisspeicher bereit und profitiert zudem von einer nahezu energieautarken Haustechnik. Die freie Raumgestaltung ermöglicht kurze Wege, fördert die Kommunikation und lässt sich individuell an die Arbeitsprozesse des Unternehmens anpassen. Ebenfalls in der Fächerstadt entwickelt, plant und baut Vollack aktuell ein Büro-Passivhaus in fortschrittlicher Holzhybridbauweise. Für unsere maßgeschneiderten, energieoptimierten Gebäudelösungen spielt Holz immer häufiger eine Rolle. Bei der Holzhybridbauweise punktet das Allround-Talent mit seinen „inneren Werten“. Oft beeindrucken die Gebäude für unsere Kunden also von innen und außen, zum Beispiel mit ihrer natürlichen Holzfassade.

 

Die wichtigsten Vorteile des Baustoffs Holz

 

1. Schützt das Klima

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und trägt aktiv zum Klimaschutz bei, indem er langfristig CO2 bindet und so die Atmosphäre entlastet. Im Vergleich zur Herstellung von Baustoffen wie Stahl, Beton oder Kunststoff benötigt die Verarbeitung von Holz weniger fossile Energie. Holz hat eine hohe Tragfähigkeit, aber ein geringes Eigengewicht und ermöglicht dadurch auch einen einfachen Transport.

 

2. Ist vielfältig

Holzkonstruktionen kommen sowohl im Geschossbau als auch beim Bau von Hallen zum Einsatz und erlauben viele Formen der Gestaltung. Vom Skelettbau über den Hybridbau und den Modulbau bis zum Massivholzbau sind zahlreiche Bauweisen möglich. Zudem lässt sich Holz gut mit anderen Baumaterialien wie Beton, Stahl oder Kunststoff kombinieren.

 

3. Eignet sich für Vorfertigung

Eine besondere Stärke von Holz als Baustoff ist die werkseitige Vorfertigung. Dadurch können Kosten – zum Beispiel für die Montage – reduziert und Bauzeiten verkürzt werden. Trocknungszeiten wie beim Stahlbeton gibt es nicht.

 

4. Isoliert

Holz ist von Natur aus ein guter Dämmstoff. Wegen seines Hohlraumanteils hat es günstige Wärmedämmeigenschaften und hilft, Wärmebrücken zu vermeiden. Als energieeffiziente Gebäudehülle für ein Passiv- oder Nullenergiehaus ist Holz perfekt geeignet.

 

5. Fördert das Wohlbefinden

Das natürliche Baumaterial kann Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben und sorgt so für ein angenehmes Raumklima. Sein Geruch, seine Wärme und seine Haptik fördern zudem das Wohlbefinden in einem Holzbau.

 

6. Vermeidet Abfall

Holz ist recycelbar. Ein Holzbau kann am Ende seiner Lebensdauer einfach rückgebaut und einzelne Bauteile wiederverwertet werden.

Fazit

 

Dank seiner vielen positiven Eigenschaften ist Holz als Baustoff bestens für maßgeschneiderte, ressourcenschonende und energieoptimierte Gebäudelösungen geeignet. Holzbau verbindet Nachhaltigkeit mit modernen Designs und schafft einzigartige Gebäude, die Unternehmen repräsentieren und den ökologischen Fußabdruck reduzieren.

Der neue Firmensitz von generic.de als Visualisierung

Ansprechpartner:
Carsten Kipper

Partner Vollack Süd
Fon +49 721 4768262
ckipper@vollack.de

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kreislaufwirtschaft Bau: Gebäude zirkulär denken

Kreislaufwirtschaft Bau: Welche Stoffe lassen sich nach Ende des Gebäudezyklus als Wert-Stoffe in den (Bau-)Stoffkreislauf zurückführen?

Datenschutz­einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseitenerlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Wir weisen darauf hin, dass einige Cookies eine Verbindung in die USA aufbauen und die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts ist. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA einverstanden. Sie können Ihre Auswahl jederzeit in den Cookie-Einstellungen anpassen oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie unten bei den Hinweisen zu den einzelnen Funktionen sowie ausführlich in unseren Datenschutzhinweisen. Zum Impressum.
Diese Cookies sind notwendig, um die Basisfunktionen unserer Webseiten zu ermöglichen.
Diese Einwilligung erlaubt es Ihnen externe Inhalte (via IFrame) anzusehen. Dazu gehören Inhalte von Personio, Google Maps sowie Youtube.
Einstellungen gespeichert