Lichthaus

Begegnungsort für Medienschaffende.

Der neue, fünfgeschossige Mediencampus von Lichthaus in Berlin Adlershof überzeugt auf ganzer Linie. Der auf dem Gelände der ehemaligen JOFA-Ateliers, dem in den 1920er Jahren größten Filmatelier der Welt, entstandene Campus ist als offener Begegnungsort für Medienschaffende realisiert worden. Die Architektur des Gebäudes unterstreicht die Wirkung des Ensembles: die Fassadengliederung und Farbgebung nehmen Bezug auf das Spiel von Licht und Schatten, Schwarz und Weiß. Aufgrund seiner Konzeption und Bauweise ist der Neubau Deutschlands erster zu 100 Prozent nachhaltig arbeitender, „grüner“ Studio- und Filmtechnik-Betrieb. Er verfügt außerdem über das höchste Filmtechniklager Deutschlands. Das Gebäude bietet die unterschiedlichsten Nutzungen: Büro und Verwaltung, Produktion von Film- und Fernsehformaten im Atelier und periphere Technik- und Serviceflächen.

Mike Zimmermann, Geschäftsführer bei Lichthaus, seit mehr als 20 Jahren in Berlin Adlershof als Serviceunternehmen der Medienbranche ansässig

“Es begann alles mit der Phase NULL®. Dieser Tag gehört zu den TOP 10 der schönsten Tage meines Lebens und bereits ein Jahr nach der Grundsteinlegung fuhr ich mit dem Aufzug in mein neues Büro. Krass! Krass! Krass! Dieses neue Lichthaus verleiht unserem Erfolg neue Schubkraft, sodass wir bereits an der Fortsetzung unseres Traumes arbeiten – natürlich mit Vollack!”